Kontakt

DIE LINKE. Bottrop  

Bürgerbüro  

46236 Bottrop

Brauerstraße 41

Telefon: 02041 / 5687-184
Telefax: 02041 / 5678-185

Büro Öffnungszeiten:

Dienstag  10-12 Uhr

Mittwoch  11:30-13.30 Uhr

Freitag 16-18 Uhr


 
19. Dezember 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

LINKE: SPD hat Situation in Grafenwald selbst verschuldet

Ratsherr: Christoph Ferdinand

Ratsherr: Christoph Ferdinand

„Jetzt rächt sich die Kopf-durch-die-Wand-Haltung der Sozialdemokraten. Das Durchdrücken der Entscheidung zum geplanten Baugebiet Friedenstraße/Vossundern im Fachausschuss mit einer Zufallsmehrheit hat zu unnötigen Verhärtungen geführt“, betont LINKE-Ratsherr Christoph Ferdinand: „Da muss die SPD sich an die

eigene Nase fassen.

Mit dieser Art von Basta-Politik wird man bei unklaren Mehrheitsverhältnissen nicht weit kommen.“ Auch hier habe es die SPD versäumt, frühzeitig Alternativen ins Auge zu fassen. Insofern
rufe hier Ratsherr Kaufmann deutlich zu laut „Haltet den Dieb!“

"Ein Wohngebiet in dieser Größe ist, ohne ein schon 2014 von Anwohnern der Schneiderstraße gefordertes Verkehrskonzept, eindeutig der größere Tiefschlag für Grafenwald", so Ratsherr Ferdinand weiter. Vor allem
sei die fehlende Eignung des Geländes angesichts des ungelösten Nässeproblems eine Tatsache, die sich nicht wegdiskutieren lasse. Die Umlage der Kosten auf Bauherren und Anwohner scheine für die SPD, wie
auch beim Kanalbau an der Schneiderstraße, offensichtlich nie ein Problem zu sein.