Kontakt

DIE LINKE. Bottrop  

Bürgerbüro  Brauerstraße 41  

46236 Bottrop

Telefon: 02041 / 5687-184
Telefax: 02041 / 5678-185

 
 
 
 

Pressemitteilungen DIE LINKE. Bottrop

Presseinfo

20. Dezember 2014

LINKE will über HoGeSa-Propaganda durch AfD-Ratsherrn reden

Screenshot 1

Mit Agitation gegen Flüchtlingsaufnahme und Griechen war AfD-Stadtrat Frank Sapountzoglou im Herbst aufgefallen. Nun hat er nachgelegt: Er verbreitete Propaganda für die rechte Hooligan-Gruppe „HoGeSa“. „Das erträgliche Maß ist wirklich überschritten. Wir verlangen, dass der Rat sich mit Sapountzoglous Ausfällen befasst“, sagt LINKE-Stadtrat... Mehr...

 
19. Dezember 2014

Süße Grüße für einen freien Sonntag
Weihnachtsaktion der Bottroper LINKEN am Pferdemarkt

To Buy! von The guenni

Weihnachtsaktion der Bottroper LINKEN am Pferdemarkt Am Samstag (20. Dezember) klären die Sozialisten ab 11 Uhr am Pferdemarkt mit kleinen, süßen Präsenten über die Extra-Belastungen für Verkäuferinnen und Verkäufer durch die massiv ausgeweiteten Sonntagsöffnungen im Bottroper Einzelhandel auf. Mehr...

 
16. Dezember 2014 Linksjugend ['solid]

Linksjugend ['solid] weist Vorwürfe der Jungsozialisten zurück

Der parteinahe Jugendverband der Partei DIE LINKE. Bottrop, die linksjugend ['solid] Bottrop weist die Vorwürfe des Juso-Vorsitzenden Andrea Schneider entschieden zurück, man wolle lediglich in den Ring politischer Jugend, um Gelder für den eigenen Jugendverband zu kassieren. Maximilian Brüggemann von ['solid] sagt dazu: „Wir bedauern es, dass... Mehr...

 
16. Dezember 2014 DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

Bottrops Sparkassen-Chef verdient mehr als Merkel
DIE LINKE fordert Deckelung der Chef-Gehälter

Allein in den letzten beiden Jahren ist das Einkommen von Bottrops Sparkassen-Chef Thomas Schmidt laut einem Handelsblatt-Bericht um 16.000 Euro angestiegen. Damit wächst der Abstand der Gehälter der Sparkassen-Chefs zu den Einkommen ihrer Mitarbeiter immer schneller: Die mussten 2013 mit einem Plus von 2,8 % auskommen – das entspricht rund 1.000... Mehr...

 
11. Dezember 2014 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

LINKE will im Rat über TTIP-Folgen reden

Foto: Uwe Hiksch

DIE LINKE will im Rat über die Folgen des geplanten Freihandelsabkommens mit den USA (TTIP) für die Stadt Bottrop reden. Eine entsprechende Anfrage der LINKEN zu den TTIP-Folgen in Bottrop war von der Verwaltung nur ausweichend beantwortet worden. Deshalb wollen die Sozialisten nun die Folgen des Geheim-Abkommens im Rat zum Thema machen.... Mehr...