Die regelmäßige Sozialberatung der Bottroper LINKEN muss wegen der Weihnachtspause und konkurrierender Termine des beratenden Rechtsanwaltes an einigen Terminen entfallen.
Das betrifft die Beratungen am:

Dezember: 22.12.2017, 29.12.2017
Januar: 12.1.2018, 26.1.2018
Februar: 16.2.2018, 23.2.2018

Jenseits davon bleibt es bei den regelmäßigen Beratungsterminen
jeweils freitags zwischen 16 und 18 Uhr.

 

Kontakt

DIE LINKE. Bottrop  

Bürgerbüro  

46236 Bottrop

Brauerstraße 41

Telefon: 02041 / 5687-184
Telefax: 02041 / 5678-185

Büro Öffnungszeiten:

Dienstag  10-12 Uhr

Mittwoch  11:30-13.30 Uhr

Freitag 16-18 Uhr


Sozialberatung

Jeden Freitag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Telefon: 02041 / 5687-184

Beratung in Zusammenarbeit mit dem Rechtsanwalt Stefan Urbach in folgenden Bereichen:

  • SGB II (Hartz IV)
  • Asylrecht
  • Sozialrecht

im Bürgerbüro DIE LINKE, Brauerstraße 41, 46236 Bottrop  (Anfahrt)

 


 

Lokalausgabe der Zeitung DIE LINKE. Bottrop

Neue Ausgabe
Neue Ausgabe
 
 

Nur DIE LINKE sagt konsequent 'Nein zu Krieg und Terror'!

 
 

Willkommen beim Kreisverband DIE LINKE. Bottrop

DIE LINKE. Bottrop: Aktuelle Pressemitteilungen und Infos

...

27. Dezember 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

LINKE zum Ruhrkampfdenkmal: Mörder und ihre Opfer kann man nicht gleich behandeln

Die Bottroper LINKE ist irritiert über den jüngsten Vorstoß von Bezirksbürgermeister Helmut Kucharski (SPD) in Sachen Denkmal für die Opfer des Ruhrkampfes auf dem Westfriedhof. Kucharski hatte gefordert, das von den Nazis zerstörte und nach der Befreiung vom Faschismus nur notdürftig wiederhergestellte Denkmal nur zu restaurieren, wenn durch die Stadtarchivarin Heike Biskup festgestellt worden sei, wie der Arbeiteraufstand zu Beginn der Weimarer Republik in Bottrop verlaufen sei. Kucharski behauptet ferner laut WAZ „Wir haben uns deshalb darauf verständigt, dass Stadtarchivarin Heike Biskup zunächst eine geschichtliche Aufarbeitung vornimmt. Mit ihr haben wir eine neutrale Person, die die historischen Ereign Mehr...

 
10. November 2017 DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

Bottrop: LINKEN-Abgeordnete Remmers zu den Folgen von SchwAmpel und AfD

Ingrid Remmers

Die frisch gewählte Gelsenkirchener LINKEN-Bundestagsabgeordnete Ingrid Remmers wird am Mittwoch (15.11.17) um 19.00 Uhr in der Rathausschänke, Kirchhellener Str. 21, ihre Einschätzung erläutern zu den Themen „Was droht uns mit der SchwAmpel und dem Einzug der rechtsradikalen AfD in den Bundestag?“. Gäste sind hierzu herzlich willkommen. Mehr...

 
6. November 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

Raus aus der Abwärtsspirale - Kürzungspolitik des „Stärkungspaktes“ beenden

Haushaltsplan

„Ein Vergleich des Haushaltsplans mit der Realität in unserer Stadt führt zu einer eindeutigen Diagnose: Operation gelungen, Patient tot“, sagt LINKE-Ratsherr Niels Holger Schmidt. Damit bringt er die Ergebnisse der Klausur der Bottroper LINKEN zum städtischen Haushaltsentwurf für 2018 auf den Punkt. Offensichtlich sei es OB Tischler dem Stärkungspakt folgend gelungen, einen Haushalt ohne neue Schulden vorzulegen. „Diese Sichtweise ist aber nur durch die Brille eines Buchhalters richtig“, Mehr...

 
27. Oktober 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

Bottrop: RWI bestätigt: Stärkungspakt führt Bottrop in Abwärtsspirale

Kreissprecherin Nicole Fritsche und Kreissprecher günter Blocks

Eine aktuelle Studie des „RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung“ kommt zu dem klaren Ergebnis: „Der Stärkungspakt schwächt die armen Städte in NRW.“ So heißt es in der Studie: Die Konsolidierungsbeiträge der Kommunen selber werden vor allem erreicht „durch Steuererhöhungen, insbesondere der Grundsteuer B. Diese gefährden jedoch die Standortattraktivität sowohl für Unternehmen als auch für private Haushalte, zumal häufig zusätzlich kommunale Leistungen gekürzt wurden. Damit besteht die  Mehr...

 
23. Oktober 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

Sperrmüllgebühr: Abzocke & Förderprogramm für schwarze Kippen

DIE LINKE im Rat der Stadt weist die Pläne des BEST-Vorstandes zur Einführung einer neuen Gebühr für Sperrmüllabholung scharf zurück: „Das ist nicht nur eine völlig unangemessene Kostenbelastung für die Menschen in unserer Stadt. Es ist auch ein Förderprogramm für schwarze Müllkippen“, stellt LINKE-Ratsherr Niels Holger Schmidt zu den Plänen der BEST-Chefetage fest. Diese will die Bottroper mit 25 Euro je Transport für die Beseitigung von Sperrmüll zur Kasse zu bitten. „Die Verwaltung und Mehr...

 
10. Oktober 2017 DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

LINKE lädt zum Stammtisch

Die Bottroper LINKE lädt zum Stammtisch in die Rathausschänke. Am Donnerstag, 19. Oktober, kann man die Bottroper Sozialistinnen und Sozialisten ab 19 Uhr bei einem Bier in der Rathausschänke,

Die Bottroper LINKE lädt zum Stammtisch in die Rathausschänke. Am Donnerstag, 19. Oktober, kann man die Bottroper Sozialistinnen und Sozialisten ab 19 Uhr bei einem Bier in der Rathausschänke,  Mehr...

 
9. Oktober 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

LINKE verlangt neue Beratung über Parkgebühren am Hauptbahnhof

Akteneinsicht ergab jetzt: VRR drohte der Stadt schon im Januar mit Rückforderungen und fordert Verzicht auf Schranke. In der Auseinandersetzung um die Wiedereinführung von Parkgebühren im Parkhaus am Hauptbahnhof gibt es eine überraschende Wende. Wie eine Akteneinsichtnahme der LINKEN ergab, hat der VRR – der den Bau des Parkhauses maßgeblich mit Fördermitteln finanziert hat – die Stadt bereits im Januar 2017 aufgefordert, keine neue Schranke zur Gebührenerhebung zu errichten. Grund: Dad Mehr...

 
25. September 2017 DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

Bottrop: Zum Ausgang der Bundestagswahl

O-Ton von Bundestagskandidat David Sperl: „Bei dieser Wahl wurde die Kürzungspolitik von CDU und SPD, die auch hier seit Jahren zu Lasten der großen Mehrheit, zu Lasten der Normalverdiener und kleinen Einkommen geht, abgestraft.“  Mehr...

 

Treffer 15 bis 21 von 309