Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage zur Verwendung der BuT-Mittel

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

das Bundessozialgericht hat am 10. März 2015 geurteilt, dass es sich bei den BuT-Zuwendungen aus dem

Jahr 2012 um eine unabänderliche Pauschalzahlung handelt, die der Bund nicht von den Kommunen zurückfordern

darf.

Laut angehängter Tabelle stehen der Stadt Bottrop aus diesen Mitteln mehr als 387.000 Euro zu.

Nach Auffassung der LINKEN sind diese Mittel dem ursprünglich zu Grunde liegenden Zweck entsprechend zu

verwenden: also für die Kinder der Ärmsten in unserer Stadt einzusetzen.

Vor diesem Hintergrund bitte ich um Beantwortung folgender Fragen:

a) Wie können diese BuT-Mittel dem ursprünglichen Verwendungszweck entsprechend zielorientiert eingesetzt

werden?

b) Welche anderen Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe sollen in welchem Umfang aus diesen Mitteln

zusätzlich gefördert werden?

c) Was soll nach Auffassung der Verwaltung mit ggf. verbleibenden Restmitteln geschehen?

Für eine Beantwortung auch auf elektronischem Wege wäre ich dankbar.

Antwort zur Verwendung der BuT-Mittel


Geschäftsstelle der Ratsgruppe
DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop
Brauerstraße 41
46236 Bottrop
ratsgruppe@die-linke-bottrop.de
(Telefon: 02041 / 5687-184)

 

Öffnungszeiten Büro

Freitags 14 - 17 Uhr

 

0152-513 73 207