Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Seehofers Auftreten ähnelt immer mehr dem des italienischen Lega-Innenministers Salvini, den die "Süddeutsche Zeitung" gerade erst als "Der Mann für die niederen Instinkte" betitelt hat (Foto: J. Patrick Fischer - CC BY 3.0)
Seehofers Auftreten ähnelt immer mehr dem des italienischen Lega-Innenministers Salvini, den die "Süddeutsche Zeitung" gerade erst als "Der Mann für die niederen Instinkte" betitelt hat (Foto: J. Patrick Fischer - CC BY 3.0)

DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

LINKEN-Stammtisch zum Regierungs-„Zirkus“

Unter dem Motto „Trinken mit der LINKEN“ lädt die Bottroper LINKE zum Stammtisch in die Rathausschänke: Am Donnerstag, dem 21. Juni, kann man die Bottroper Sozialistinnen und Sozialisten ab 19 Uhr in lockerer Runde in der Rathausschänke, Kirchhellener Straße 21, kennenlernen. In ungezwungener Atmosphäre wird ohne Tagesordnung und Formalien über die aktuelle politische Lage in Deutschland diskutiert: „Zerbricht die schwarz-rosa Koalition?“

Während sich CDU und CSU um die Zurückweisung von Flüchtlingen kloppen, verhält sich die SPD erstaunlich zurückhaltend. Dabei hätten die Sozialdemokraten allen Grund darauf zu verweisen, dass wohl nichts aus dem Seehofer-„Masterplan“ im Koalitionsvertrag zu finden ist.
Jedenfalls erklärt der Leiter des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR in Deutschland, Dominik Bartsch, hierzu ganz eindeutig: „Deutschland ist verpflichtet, bei Schutzsuchenden, die an der Grenze um Asyl nachsuchen, zu prüfen, welches Land zuständig ist. Jedenfalls für die Dauer dieser Prüfung muss die betreffende Person auch bleiben dürfen.“
Das Stammtisch-Treffen ist für alle interessierten Menschen offen.


Kontakt

DIE LINKE. Bottrop  

Bürgerbüro  

46236 Bottrop

Brauerstraße 41

Telefon: 02041 / 5687-184
Telefax: 02041 / 5678-185

Büro Öffnungszeiten:

Mittwoch 12:30-14:30 Uhr

Donnerstag 12:30-14.30 Uhr

Freitag 16-18 Uhr