Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zum Gedenken an Dieter Polz

DIE LINKE. Bottrop trauert um ihren langjährigen aktiven Mitstreiter Dieter Polz, der am Abend des 27. Dezember 2021 im Alter von 67 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist. Wir trauern mit seiner Familie und seinen Freunden.

 

Vor 25 Jahren war Dieter Polz der Partei des demokratischen Sozialismus beigetreten und gehörte damit zu den ersten Mitgliedern im Bottroper Kreisverband der PDS, die 2007 gemeinsam mit der Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG) in der LINKEN aufgegangen ist. Fast durchgängig gehörte Dieter Polz dem Bottroper Kreisvorstand der PDS und später der LINKEN an.

Von 2009 bis 2020 war Dieter Polz Bezirksvertreter der LINKEN in der Bezirksvertretung Mitte. Hier machte er sich einen Namen als Kümmerer, der beharrlich auf die alltäglichen Probleme vor Ort verwies und immer wieder Verbesserungen durchsetzen konnte: vom Verkehrslärm über zugewachsene Gullideckel mit davon ausgehenden Überflutungsgefahren bis hin zu wilden Müllkippen.

Stadtweit bekannt geworden ist Dieter Polz vor allem als einer der Initiatoren des erfolgreichen Bürgerentscheids „Stenkhoffbad erhalten!“ im Jahr 2013, womit die geplante Schließung des einzigen Bottroper Freibads erfolgreich verhindert werden konnte.

Als aktiver IG Metaller und Betriebsrat bei Brockmann hatte er 2011 die Abwicklung des Küchen- und Fensterherstellers und den Absturz vieler Kolleginnen und Kollegen in die Arbeitslosigkeit erleben müssen, die letztlich vergebens jahrelang auf viele ihrer Ansprüche gegenüber Brockmann verzichtet hatten, um die Insolvenz des Unternehmens zu verhindern. Die Interessen der Lohnabhängigen zu unterstützen gegen Kapitalwillkür und gegen die Umverteilung von unten nach oben durch die Schröder-Regierung und die nachfolgenden Merkel-Regierungen, war auch in seinem politischen Engagement sein wichtigstes Anliegen.

Nicht nur seine politische Bestimmtheit, sondern auch seine freundliche Art werden uns fehlen.
Lasst uns – ganz in seinem Sinne – engagiert weiterkämpfen für eine gerechtere Welt!


Kontakt

DIE LINKE. Bottrop 
Bürgerbüro
Brauerstraße 41, 46236 Bottrop

Email: info@die-linke-bottrop.de

Telefon: 02041 / 5687-184
 

Büro Öffnungszeiten:
Dienstag 13 - 16 Uhr

Telefonisch auch erreichbar über:

0152-513 73 207

Kontakt Linksjugend [´solid]:  Sven Hermens