Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kreisverband DIE LINKE. Bottrop

DIE LINKE setzt erneut auf Ferdinand

Christoph Ferdinand

Landtagskandidat für Bottrop nominiert. Am Donnerstag Abend nominierte der Kreisverband der Partei DIE LINKE im Bottroper Haus der Jugend ihren Landtagskandidaten für Bottrop. Der 42 jährige Diplom-Sozialarbeiter und jetzige Sprecher der Ratsgruppe Christoph Ferdinand soll DIE LINKE in den Wahlkampf führen.

 

Am Donnerstag Abend nominierte der Kreisverband der Partei DIE LINKE im Bottroper Haus der Jugend ihren Landtagskandidaten für Bottrop. Der 42 jährige Diplom-Sozialarbeiter und jetzige Sprecher der Ratsgruppe Christoph Ferdinand soll DIE LINKE in den Wahlkampf führen. Ferdinand erinnerte daran das DIE LINKE bei der Landtagswahl im vergangenen Jahr in Bottrop drittstärkste Partei bei den Erststimmen wurde. Ferdinand sagte in seiner Antrittsrede: "Ich habe einen Albtraum- eine Rot-Grüne Regierung lediglich mit einer Opposition von rechts. NRW braucht den Druck von Links gegen Studiengebühren, für ein echtes Sozialticket, eine kostenfreie KiTa, einen gesetzlichen  Mindestlohn und eine Millionärssteuer.". Ferdinand wurde ohne Gegenkandidaten gewählt.
Danach wählte die Versammlung den Studenten Stefan Reusch als Bottroper Delegierten für die Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Landesliste am 31.3. in Hamm.


Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um Veröffentlichung.  

 

DIE LINKE. 
Bürgerbüro  Bottrop

Brauerstraße 41
46236 Bottrop

Telefon: 02041 / 5687-184
Telefax: 02041 / 5678-185

http://www.dielinke-bottrop.de


Kontakt

DIE LINKE. Bottrop 
Bürgerbüro
Brauerstraße 41, 46236 Bottrop

(Telefon: 02041 / 5687-184)
 

Büro Öffnungszeiten:
Freitag 14 - 18 Uhr

Zur Zeit sind wir nur

telefonisch zu erreichen:

0152-513 73 207